Génériques und DOMiD: Online-Ausstellung zur Arbeitsmigration

Ein Kooperationsprojekt

Die Ausstellung „Blickwechsel Deutschland-Frankreich: Immigranten in der Arbeiter- und Sozialgeschichte, 1968-1990“ ist seit März 2016 online. DOMiD unterstützte das Projekt der Association Génériques aus Frankreich mit Fotografien.

Ziel der Ausstellung ist, eine historische Leerstelle zu füllen. Diese besteht darin, dass die Geschichte der Einwanderung von ArbeitsmigrantInnen, sowohl in Deutschland wie auch in Frankreich bisher kaum wahrgenommen wurde.

Die Ausstellung versucht, dieser Tatsache entgegenzuwirken, indem sie anhand einer Vielzahl von Archivmaterialien (Plakaten, Zeitschriften, Fotographien, Flugblättern, Videos...) die Geschichte von Frauen und Männern, die ihr Herkunftsland zwischen 1968 und 1990 verließen, um in der deutschen und französischen Industrie zu arbeiten, schlaglichtartig nachzeichnet.

Association Génériques hat die Online-Ausstellung erstellt und DOMiD unterstützte das Projekt mit Archivmaterial zum deutschen Kontext. Der Verein Génériques setzt sich seit 1987 für den Erhalt, die Bewahrung und Sichtbarkeitsmachung der migrantischen Geschichte in Frankreich und Europa ein. Gefördert wurde das Projekt vom Deutsch-Französisches Jugendwerk.

Wir sind gespannt auf das Feedback und wünschen allen BesucherInnen viel Spaß. Zur Ausstellung geht es hier.