Findbücher

DOMiDs Findbücher online

Seit Januar 2010 erschließt DOMiD systematisch seine noch nicht verzeichneten Bestände. Gefördert wird diese Maßnahme durch die Unterstützung der Ministerien für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) und für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS) des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Ergebnisse werden in Form von Online-Findbüchern veröffentlicht. Findbücher stellen Verzeichnisse von Archivalien dar und geben häufig Hintergrundinformationen (Herkunft, Umfang) zu dem Bestand. Sie ermöglichen einen ersten Rechercheeinstieg für interessierte ForscherInnen. DOMiD hinterlegt seine Findbücher auf dem Online-Portal Archive.NRW und ab jetzt zusätzlich auch an dieser Stelle.

 

Findbücher in chronologischer Reihenfolge

Yvette Westphalen erarbeitete das Findbuch 2010/11 mit dem Titel "Institution- und Personenbestände". Es enthält Archivalien und Literatur von 17 LeihgeberInnen und Institutionen. Im Jahr 2012 wurden die Fotografien des DOMiD Bestands unter dem Titel "Fotosammlung" von Bettina Just erfasst. 2013 stellte Beate Rieple das Findbuch "Audiovisuelle Medien" zusammen. Ebenfalls 2013 schloss Bettina Just das Findbuch "Graue Literatur" ab. Sie erfasste entsprechend die sogenannte Graue Literatur in Deutsch und Türkisch sowie elektronische Volltexte. Seit Februar 2015 ist das von Beate Rieple erstellte Findbuch "Tagungsdokumentation" online gestellt. Diese Tagungsdokumentation enthält Aufkleber, Flugschriften, Flyer, Karten, Plakate und Programmhefte. Diese Dokumente liegen nun auch digital zur Recherche in unserer Datenbank vor. Das Findbuch "Neubestände" (2015) enthält weiteres Material aus den Personen- und Institutionsbeständen DOMiDs. Das Findbuch "Presseausschnitte" (2015) umfasst weitere Presseartikel. Die zwei Findbücher zu den "Neubeständen" (2015, 2016) enthalten weiteres Material aus den Personen- und Institutionsbeständen DOMiDs. Das Findbuch "Landesstelle Unna-Massen" (2017) umfasst überwiegend Fotografien, Objekte und Plakate der ehemaligen Landesstelle für Aussiedler, Zuwanderer und ausländische Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen (1951-2009) und vereinzelt auch Materialien von deren Vorgängerinstitution, dem Hauptaufnahmelager Siegen-Wellersberg (1945/46-1951), sowie von den Außenstellen Bergkamen-Oberaden (1978-1992) und Waldbröl (1980-1999).