Fotoausstellung "3-Generationen-Porträts"

31.10.2011 - 04.12.2011 | Berlin, Düsseldorf, Köln

Im Jahr 2011 entwickelte DOMiD dieses Fotoprojekt. Türkische MigrantInnen und ihre Kinder und EnkelInnen wurden in Lebensgröße als Teil der bundesdeutschen Wirklichkeit porträtiert. Fotograf war Guenay Ulutuncok.

 

Das Fotoprojekt stellte einen wichtigen Bestandteil der Ausstellungsreihe "Geteilte Heimat " dar, die anlässlich des 50. Jahrestags der Unterzeichnung des Deutsch-Türkischen Anwerbeabkommens von 1961 realisiert wurde.

 

Mehr als nur Porträts

Die Fotoporträts aus jeweils einer Familie erzählen Geschichten, die das gesamte mögliche Erfahrungsspektrum der EinwanderInnen aus der Türkei abbilden: Die Industriearbeit des Großvaters, den Sohn, der ein eigenes Gewerbe betreibt, das Studium der Enkelin. Zudem drücken sie die Entwicklung der politischen Haltung gegenüber MigrantInnen aus: von dem Konzept der Gastarbeit über die Debatte der Integration bis hin zur gegenwärtigen Forderung nach gesellschaftlicher Teilhabe. Die Familienfotos zeigen NachbarInnen, ArbeitskollegInnen, KlassenkameradInnen. Sie machen deutlich, dass die Geschichte der Migration Teil von den Alltagserfahrungen der gesamten Bevölkerung ist.

 

Von der Ausstellung zu der Veröffentlichung

In dem 2012 erschienen Buch "Drei Generationen", ergänzt Guenay Ulutuncok diese Porträts mit historischen Fotos sowie fachlichen und poetischen Texten. Das Buch kann bei DOMiD erworben werden.

 

Die Ausstellung kann gegen Gebühr von DOMiD ausgeliehen werden. Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktanfrage.

 

 

Foto: DOMiD-Archiv